Il n'y a aucun article dans votre panier.

Mon panier

Qté: 0
Total: 0

Produit ajouté à votre panier !

Afficher le panier »
Steve Guerdat

Schweizer auf Medaillenkurs

samedi 21 avril 2007
In der zweiten Wertungsprüfung des Springreiter Weltcup-Finals in Las Vegas glänzten Beat Mändli und Steve Guerdat mit den Plätzen zwei und vier. In der Zwischenwertung liegen der Jurassier Guerdat und die deutsche WM-Dritte Meredith Michaels-Beerbaum gemeinsam an der Spitze. Mändli hält mit dem Rückstand von nur einem Punkt den dritten Zwischenrang.

Souveräner als Beat Mändli mit dem elfjährigen Franzosen Wallach Ideo du Thot wirkte im Springen mit Stechen kein anderes Paar. Abgeklärt und kalkuliert agierte der Dritte aus dem Final des Vorjahres. Zum Schlusshindernis liess er sich etwas mehr, um sicher fehlerlos zu bleiben.
       
Steve Guerdat zeigte auf dem belgischen Hengst Tresor Kampfgeist und Entschlossenheit. In der Barrage wurde ihm der an zweitletzter Stelle positionierte Oxer zum Verhängnis. Da er den schnellsten Vierpunkteritt ablieferte, hielt sich der Schaden in Grenzen. Mit einer Blankorunde wäre er noch vor Mändli geblieben, so wurde er an vierter Stelle klassiert.

Mécénat

Hofgut Albführen
CHC Horses

Sponsors

Rolex
Toyota

Partenaires

Veredus
Artionet Web Agency
TRM
Amerigo
Samshield
Parlanti Roma
Hypona
Swiza
Ce site utilise des cookies à des fins de statistiques, d’optimisation et de marketing ciblé. En poursuivant votre visite sur cette page, vous acceptez l’utilisation des cookies aux fins énoncées ci-dessus. En savoir plus.